Open Source im professionellen Einsatz

Archivierung: Benno 2.1.0 behebt schwerwiegende Fehler

11.12.2013

Der Hersteller des Open-Source-E-Mail-Backupsystems Benno hat Version 2.1 freigegeben. Die behebt schwerwiegende Fehler, wobei der Hersteller aber nicht öffentlich über alle sprechen mag.

179

Wie LW Systems gestern bekannt gab, wird die neue Version zwar "nur" eine Maintenance Release ohne große neue Features, doch sollten Admins und Anwender einen Blick darauf werfen: Die Bugfix-Release, die Kunden mit aktiver Software-Maintenance zur Verfügung steht, behebt auch größere Fehler.

"Vor allem wurde der schwerwiegende Fehler der nicht-archivierten beziehungsweise als '.err'-Datei im Inbox-Verzeichnis zurückgelassenen E-Mails behoben." schreibt LW Systems in seiner Pressemitteilung. Dabei hatte die Software E-Mails, bei deren Archivierung und Indexierung Fehler auftraten, gar nicht ins Archiv übernommen. Die neue Version korrigiert das und übernimmt auch Mails, bei der Teile nicht les- oder indexierbar sind.

Außerdem stellen Fixes sicher, das User keine Mails anderer Anwender mehr sehen können. Nähere Auskünfte dazu erteilt LW Systems jedoch "ausschließlich und gezielt auf Anfrage, um einen etwaigen Missbrauch der Punkte durch dieses Wissen vorzubeugen beziehungsweise keinen künstlichen Handlungsdruck bezüglich eines Updates Ihrer Installation zu erzeugen."

Mehr Details zu der neuen Version und allen Fixes bietet das Changelog oder das Benno Mailarchiv Blog

Ähnliche Artikel

  • Benno Mailarchiv mit neuer Weboberfläche

    Das Unternehmen LW-Systems hat das auf Rechtssicherheit und Compliance getrimmte Benno Mailarchiv in Version 2.2.0 veröffentlicht. Die neue Oberfläche WebApp 2 zählt zu den größten Neuerungen.

  • Mailarchivierung

    Wenn die Finanzbeamten zur Buchprüfung anrücken, kann froh sein, wer seine E-Mail-Kommunikation effizient und rechtssicher archiviert. Spezielle Lösungen helfen dem Admin dabei. Dieser Artikel vergleicht fünf Softwarelösungen und eine Appliance, die auf freier Software aufbauen.

  • Apache schließt Lücken

    Mit der Veröffentlichung der neuen Versionen des Apache-Webservers gehören fünf Sicherheitslücken der Vergangenheit an.

  • Quartalsupdate für Debian Lenny

    Im Update 7 für Debian 5 sammeln die Entwickler die Bugfixes der letzten Monate.

  • Wordpress 4.5.3 behebt Sicherheitslücken

    Mit einem Maintenance- und Security-Release beheben die Wordpress-Entwickler mehrere Sicherheitsprobleme.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.