Open Source im professionellen Einsatz

Apachecon Europe: Apache 3 und Kontaktbörse

26.03.2008

Apachecon Europe, die europäische Anwender- und Entwicklerkonferenz der Apache Software Foundation (ASF), findet vom 7. bis 11. April in Amsterdam statt.

178

Zum breiten Themenspektrum der kostenpflichtigen Veranstaltung gehören Systemadministration, Java- und Ajax-Entwicklung, Web Services sowie die Sicherheit von Webanwendungen und Geschäftsmodelle der Open-Source-Branche. Den drei Konferenztagen der Apachecon Europe vom 9. bis 11. April gehen zwei Tage mit Tutorials voraus.

Die Keynote für den ersten Konferenztag kommt von Cliff Schmidt von der Organisation Literacy Bridge, die den Analphabetismus mit Hilfe von Open-Source-Technologie bekämpft. Am zweiten Tag diskutiert Rishab Ayer Ghosh von der Open Source Initiative (OSI) unter dem Titel "Apache and Steam Engines" verschiedene Kollaborationsmodelle. Roy Fielding, ASF-Mitgründer und Vizepräsident, stellt seine Keynote unter die Überschrift "Apache 3.0" und spricht über den nächsten großen Sprung in der Entwicklung des Webservers.

Bereits im Vorfeld der Konferenz sollen sich die Teilnehmer auf einer Social-Networking-Site kennenlernen, sich verabreden und diskutieren. Dort tummeln sich Open-Source-Prominente wie Danese Cooper.

Der Eintritt für die komplette Konferenz kostet rund 1400 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Die Veranstalter erwarten rund 400 Besucher. Wer nicht selbst in Amsterdam vor Ort ist, kann virtuell dabei sein: Das Linux-Magazin bietet einen Live-Video-Stream des Haupt-Tracks.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.