Open Source im professionellen Einsatz

Apache macht Rave zum Top-Level-Projekt

27.03.2012

Die Apache Software Foundation hat die Mashup-Plattform Rave aus dem so genannten Inkubator-Status in den Top-Level-Standard erhoben.

81

Die leichtegwichtige Java-Plattform für die Erstellung, Integration und Gestaltung von Anwendungen speziell auch für soziale Netzwerke steht als freie Software unter der Apache Licensev2. Zu den Spezialitäten von Rave zählen etwa Activity Streams und W3C-Widgets. Seit März 2011 war Rave bei der Apache Foundation in der Bewährungsphase und arbeitet auf die stabile Version 1.0 zu. Derzeit steht Rave als 0.9 zum Download, mit dem Hinweis, dass es sich dabei noch um eine in Entwicklung befindliche Software handelt.

Apache , W3C , Web

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.