Open Source im professionellen Einsatz

Änderungen bei Debian Stretch-Images

02.05.2017

Die Entwickler der Distribution Debian haben einige Änderungen für die Images der kommenden Version 9.0 mit dem Codenamen Stretch angekündigt. So werden die CD-Images bis auf eine Ausnahme gestrichen.

165

Lediglich die Nnetinstall-Images für eine Installation über das Netzwerk werden die Entwickler noch bereitstellen. Alle anderen Images setzen mindestens eine DVD voraus. Die CD-Images hätten ihre Bedeutung verloren, da alle aktuellen Systeme DVDs lesen könnten, so Steve McIntyre auf der Debian Mailingliste.

Die Images mit einem Live-System unterstützen jetzt auch UEFI. Mit großer Wahrscheinlichkeit müssen Anwender jedoch Secure Boot vorher abschalten. Die Entwickler können die entsprechende Unterstützung in der verbleibenden Zeit nicht mehr sicherstellen. Das Team hat deshalb entschieden, dass die Unterstützung von Secure Boot kein Showstopper für die Veröffentlichung von Debian 9 darstellt. Eventuell soll die Secure-Boot-Unterstützung mit einem späteren Update nachgereicht werden.

Neu sind Cloud-Images für Openstack mit ARM64-Architektur. Darüber hinaus wird es inoffizielle Debian-Images geben, die proprietäre Treiber mitbringen. Neben einem Live-System und dem "netinstaller"-Image gehört dazu neuerdings auch ein neues Image, das auf eine DVD passt und direkt den Installationsassistenten startet.

Ähnliche Artikel

  • Knoppix 7.7.1 veröffentlicht

    Klaus Knopper hat sein Live-System Knoppix in einer neuen Version freigegeben. Sie bringt vor allem einige Software-Komponenten auf den aktuellen Stand. Unter anderem kommt jetzt der Kernel 4.7.9 zum Einsatz, der nicht vom berüchtigten „Dirty Cow Bug“ betroffen ist.

  • Knoppix 8.1 veröffentlicht

    Das beliebte Live-System Knoppix steht in der Version 8.1 zum Download bereit. Im Wesentlichen hat Klaus Knopper die enthaltene Software aktualisiert, ein paar neue Programme hinzugefügt und einige neue Funktionen spendiert.

  • Tails-Installer in Debian

    Der Tails Installer ist nun in Debian gelandet und soll die Installation von Tails auf einem USB-Stick auch für Normalsterbliche einfacher machen.

  • Linaro-Tool baut nun auch Android-Systeme

    Laut dem ARM-Linux-Entwickler Milo Casagrande bringen die Linaro Image Tools nun Unterstützung für das Android Hardware Pack mit.

  • Mageia 5 mit UEFI-Support

    Die Macher der Distribution Mageia, einem Mandriva Fork, haben nach rund einem Jahr Entwicklungszeit eine neue Version veröffentlicht. Sie kann endlich auch von UEFI-Rechnern starten und unterstützt offiziell das Dateisystem Btrfs.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.