Open Source im professionellen Einsatz

Abruptes Ende von Debian Live

08.12.2015

Der Entwickler von Debian-Live, Daniel Baumann verkündet auf der Entwickler-Mailingliste das Ende des von ihm im Jahr 2007 federführend gestarteten Projekts Debian-Live.

102

Dem Entschluss von Daniel Baumann ging eine teils hart geführte Diskussion auf der Mailingliste voraus. Es wurde dort argumentiert, dass Debian Live kein Debian-Projekt sondern ein externes sei, und damit kein Anrecht auf den Debian-Namespaces „Debian Live“ habe. Für die offiziellen Debian-Live-Images werde man "vmdebootstrap" und "live-build-ng" nutzen, schrieb Debian-Entwickler Neil Williams.

Die Unterstützer von Baumann und Debian Live in der bisherigen Form zeigten sich überrascht von dieser Entscheidung. Nach einigem Hin-und-Her verkündete Baumann An abrupt End to Debian Live und warf gleichzeitig hin, zum großen Bedauern vieler Entwickler, die sich daraufhin meldeten.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.