Open Source im professionellen Einsatz

10 Jahre Apache Software Foundation

26.03.2009

Vor zehn Jahren hat sich die Apache Group entschlossen, dem Apache Webserver eine zukunftssichere Basis zu verleihen und hat zu dem Zweck eine Stiftung gegründet.

201

Inzwischen zählt die Foundation allein 300 Mitglieder mit dem so genannten "all-volunteer" Status. Der Stiftungsvorsitzende Jim Jagielski betont, dass darunter einige der talentiertesten Open-Source-Entwickler überhaupt seien. 2000 weitere, über die ganze Welt verstreute, "Committers" tragen zu den Softwareprojekten der Apache Software Foundation (ASF) bei. Jagielski spricht von Dutzenden von Open Source Projekten, den populären HTTP-Server eingeschlossen. Der Apache Webserver hat inzwischen 15 Jahre auf dem Buckel.

Bei der derzeit stattfindenden ApacheCon Europe 2009 in Amsterdam gibt es bereits Vorträge zum Jubiläum. Für die große Party ist die ApacheCon US 2009 (2. bis 6. November 2009) in Oakland (Kalifornien) vorgesehen.

Von der ApacheCon Europe sind einige der Vorträge sind als kostenfreier Video-Stream zu sehen. Zu den Vorträgen zählen unter anderem: "Data Management in the Cloud" von Raghu Ramakrishnan, "Behind the Scenes of The Apache Software Foundation" von Lars Eilebrecht, "Open sourcing the analyst business - turning proprietary knowledge inside out" von James Governor und das Apache Pioneer's Panel - 10 years of The Apache Software Foundation" mit Lars Eilebrecht, Dirk-Willem van Gulik, Jim Jagielski, Sally Khudairi und Cliff Skolnick. Eine Übersicht der frei verfügbaren Vorträge ist hier zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.