Open Source im professionellen Einsatz

Visual Studio Code für Linux und Mac OS X

11.06.2015

Bei der Entwicklerkonferenz Build 2015 hat Microsoft die neue Entwicklungsumgebung (IDE) Visual Studio Code vorgestellt. Die ist kostenlos für Windows, Mac OS X und Linux erhältlich.

103

Visual Studio Code besteht aus einem Codeeditor und einfachen Debugging-Möglichkeiten. Die Versionsverwaltung Git ist integriert. Der Editor kann mit dem maßgeblichen Sprachen wie C++, C#, Java und Python sowie mit den Web-affinen HTML, CSS, JavaScript und PHP umgehen.

Visual Studio Code nimmt den Atom-Editor von Github als Basis. Im Gegensatz zu dem steht die IDE von Microsoft allerdings nicht unter einer quelloffenen Lizenz. Anwender können das Werkzeug nach Zustimmung zur Lizenz kostenlos verwenden. Stürzt die Anednung ab, schickt sie zudem einen Crash Dump an Microsoft. Canonical unterstützt mit der Version 0.7 seines Werkzeugs Ubuntu Make die neue Microsofts IDE.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Microsoft TechNet News