Open Source im professionellen Einsatz

Virtuelle Linux-Boliden in Azure

02.02.2015

Microsofts Azure-Cloud bietet mit den VMs der G-Serie hochperformante Maschinen mit bis zu 32 Cores, über 400 GByte RAM, 6144 GByte Platz auf SSD sowie 64 1-TByte-Disks mit zusammen 32 000 IOPS. Diese HPC-VMs können auch unter Linux laufen.

78

Wer öfter VMs für das High-Performance-Computing aufsetzt oder ändert, wird diesen Vorgang automatisieren wollen. Aber wie konfiguriert man eine Linux-VM in einer Azure-Cloud automatisch? Da gibt es verschiedene Wege, einer führt über die Powershell. Ein Blog
 erläutert nun im Detail wie man dabei vorgeht. Angefangen von der Powershell-Installation bis zum Debugging der Skripte zeigt der Blog Schritt für Schritt den Weg zur automatisierten Einrichtung einer Linux-HPC-VM unter Cent OS oder Ubuntu samt Storage.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Microsoft TechNet News