Open Source im professionellen Einsatz

Microsoft Azure: Virtuelle Konferenz 2016

09.05.2016

Auf der 4. virtuellen Konferenz zu Azure stellen Cloud-Experten die Möglichkeiten der Microsoft Cloud mit besonderem Blick auf die technische Umsetzung vor.

128

Microsofts Cloud-Plattform Azure bietet für nahezu jedes Szenario und für unterschiedlichste Anforderungen den passenden Service. Bei der 4. virtuellen Konferenz zu Microsoft Azure stellen renommierte Cloud-Experten die Plattform vor. Am 11. und 12. Mai 2016 erläutern jeweils sechs Vorträge Microsoft Azure aus Entwickler- und IT-Experten-Sicht, mit technischem Know-how und Erfahrungen aus der Praxis.

Der erste Tag der virtuellen Konferenz richtet sich an IT-Professionals, Infrastrukturexperten und Administratoren, egal ob diese auf Windows, Linux oder auch beides setzen. Hier geht es zur Anmeldung.

Der zweite Tag der virtuellen Konferenz richtet sich an Entwickler: Die sechs Vorträge erstrecken sich dabei über alle wichtigen Entwicklungsgebiete – angefangen bei Web Development über die Entwicklung von Apps für iOS, Android und Windows bis hin zu IoT-Szenarien. Die Anmeldung ist hier möglich.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Microsoft TechNet News