Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin Microsoft/

Puppet und Microsoft Azure arbeiten besser zusammen

Azure-Puppet aktualisiert

Microsoft Open Technologies hat das Puppet-Modul für Microsoft Azure in Version 1.2.2 veröffentlicht, die neue Features bringt.

146

Das unter Apache-2.0-Lizenz stehende Modul ermöglicht es Anwender des Konfigurationsmanagement-Tools Puppet, virtuelle Maschinen in Windows Azure zu verwalten. Version 1.2.2 beherrscht das Management von Linux- und Windows-VMs, virtuellen Netzwerken, SQL-Datenbankservern, Storage-Konten und Cloud-Diensten für das Applikationsmanagement unter Azure. Zusätzlich kann das Modul Azure-Cloud-Dienste verwalten sowie Festplatten und Rollen zu virtuellen Maschinen hinzufügen.

Das Modul ist auf Puppetforge zu finden. In Anpassung an den aktualisierten Produktnamen heißt es nun "msopentech-microsoftazure". Zusätzlich steht der Quelltext in einem Github-Repository bereit. Die Opentech-Entwickler bitten um Feedback, Bugreports sowie Beiträge zum Code.

Der Hersteller Puppet Labs hat Puppet Enterprise in Zusammenarbeit mit Microsoft mit Azure und mit Visual Studio integriert. Weitere Informationen sowie eine Evaluationsversion zum Herunterladen gibt es auf einer Produktseite bei Puppet Labs.

Lerninhalte zum Thema Microsoft Azure sind bei der IT Pro Academy im Bereich Cloud OS zu finden.

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • SSH-Linux-Hosts unter Azure

    Azure-Spezialist Alex Stable erläutert, wie sich unter der Microsoft-Cloud-Lösung Azure Linux-Hosts mit dem neuen SSH-Client-Module managen lassen.

  • Azures Stack Preview mit Ubuntu

    In seiner Preview des Azure Stack zum Betrieb einer private Cloud mit Azure-Techologie kommt Ubuntu bei den Linux-Angeboten als erstes zum Zug.

  • Azures Stack Preview mit Ubuntu

    In seiner Preview des Azure Stack zum Betrieb einer private Cloud mit Azure-Techologie kommt Ubuntu bei den Linux-Angeboten als erstes zum Zug.

  • Knife-Azure

    Über das Plugin Knife-Azure lassen sich Windows-Azure-Ressourcen mit der Devops-Software Chef verwalten. Die jüngste Release 1.2.2 erweitert die Konfigurationsmöglichkeiten.

  • Ein Zuhause für Devops

    Microsoft Open Technologies hat seinen Ressourcen zu Devops-Software eine eigene Webseite gewidmet.

comments powered by Disqus

Microsoft TechNet News