Open Source im professionellen Einsatz

Gewinnen Sie "Learn You a Haskell for Great Good!" als E-Book

03.06.2011

Tux liest Online und No Starch Press verlosen drei Mal die E-Book-Ausgabe von "Learn You a Haskell for Great Good!", dem Haskell-Einsteigerbuch von Miran Lipovaca.

Die funktionale Programmiersprache Haskell hat Programmierern einiges zu bieten, steht aber oft im Ruf, eine eher akademische Sprache für Mathematiker und deren Kollegen zu sein. Dass es Spaß macht, Haskell zu lernen, zeigt das ungewöhnliche Buch des Informatikstudenten Miran Lipovaca. Strukturiert, einprägsam, und dabei immer kurzweilig und unterhaltend bringt der englischsprachige Band auch Programmieranfängern die Arbeit mit Haskell bei.

Um an der Verlosung teilzunehmen tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse auf der Teilnahmeseite ein.

(
)

Ähnliche Artikel

  • Bücher

    Passend zum Haskell-Artikel in dieser Ausgabe bespricht das Linux-Magazin zwei Bücher über die funktionale Programmiersprache. Das erste ist auf Deutsch erschienen und kommt als Intensivkurs schnell zur Sache, das zweite ist englischsprachig und besticht durch seine Originalität.

  • Haskell

    Haskell ist keine Skriptsprache, sondern wird in der Regel kompiliert. Mit einigen Handgriffen lassen sich aber Shellskripte in die funktionale Sprache einbinden. Haskells starkes Typensystem greift dann ein, um Fehler durch Argumente in falscher Anzahl oder Art zu verhindern.

  • Bücher

    Die Bücherseite stellt dieses Mal Bücher für fortgeschrittene Programmierer vor. Der erste Titel beschäftigt sich mit der Python-Praxis, der zweite mit Parallelprogrammierung in der Sprache Haskell.

  • Shell scripting with type-safety using Haskell

    Why is scripting usually done in dynamically typed languages? This article applies strong typing in Haskell to shell programs. The end result can still be light-weight but also save time by reducing runtime errors.

comments powered by Disqus