Open Source im professionellen Einsatz

Freies Upstart-Handbuch entsteht

31.03.2011

Die Upstart-Entwickler James Hunt und Clint Byrum schreiben an einem freien Handbuch für Ubuntus Init-System.

Die beiden Programmierer arbeiten beim Ubuntu-Hersteller Canonical und möchten mit ihrem Dokument dreierlei bieten: Eine Einführung in den Systemstart mit Upstart, ein "Kochbuch" mit Rezepten für häufige Probleme und Anforderungen sowie eine detaillierte Konfigurationsanleitung. Dabei sollen die Manpages des Pakets immer die gültige Referenz bleiben. Das "Upstart Cookbook" behandelt sowohl die distributionsneutrale als auch die Ubuntu-spezifische Variante der Software.

Das Inhaltsverzeichis für das Upstart-Handbuch ist bereits lang, doch es sind noch nicht alle geplanten Abschnitte geschrieben.

Das Handbuch ist derzeit noch im Entstehen begriffen, noch nicht vollständig und nur in englischer Sprache vorhanden. Die Autoren verwenden das einfache Markup-Format Restructured Text, das sich unter anderem in HTML konvertieren lässt. Auf der Upstart-Website ist die jeweils aktuelle Entwicklerversion zu lesen.

Das Dokument steht unter einer Creative-Commons-Lizenz, die die Nennung der Urheber und die Weiter-Lizenzierung unter gleichen Bedingungen verlangt. Die Entwicklung der Anleitung erfolgt Ubuntu-typisch auf der Launchpad-Plattform, wo auch die Bazaar-Versionsverwaltung mit dem Quelltext beheimatet ist.

(
)

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus