Open Source im professionellen Einsatz

Die 9. Java-Insel gedruckt und als Openbook

02.12.2010

Das Buch "Java ist auch eine Insel" ist in der 9. Auflage erschienen. Gleichzeitig stellt der Verlag Galileo Press den Inhalt auch als Openbook zum kostenlosen Download bereit.

Für die neue Auflage hat der Autor Christian Ullenboom das Java-Generics-Kapitel vollständig neu geschrieben und viele Abschnitte und Kapitel umgestellt, um sie besser verständlich zu machen. Als neue Technologie ist JavaFX enthalten, JNI und Java ME dagegen sind aus dem Buch verschwunden. Das mächtige Buch mit rund 1500 Seiten ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Daneben ist die neue Ausgabe auch kostenlos auf der Galileo-Press-Website in der Reihe Openbooks erhältlich. Dort steht ein Zip-Archiv mit HTML-Dateien zum Download bereit.

Java ist auch eine Insel
Das umfassende Handbuch
Christian Ullenboom

Galileo Computing, 9., aktualisierte Auflage 2011, geb., mit DVD
1480 Seiten
50 Euro (D)
ISBN 978-3-8362-1506-0

(
)

Ähnliche Artikel

  • Openbook: Java ist auch eine Insel

    Galileo-Computing setzt die Tradition fort, das besonders für Einsteiger, Umsteiger und Studenten geeignete Fachbuch "Java ist auch eine Insel" neben der kostenpflichtigen gedruckten Ausgabe als Openbook kostenlos als HTML-Version zum Download anzubieten.

  • Openbook: IT-Handbuch für Fachinformatiker

    Wollen sich angehende (Fach)Informatiker und interessierte Laien einen Überblick über das Fachgebiet verschaffen, können sie jetzt kostenlos das Openbook "IT-Handbuch für Fachinformatiker" von Galileo Computing lesen und herunterladen.

  • Openbook zu Ubuntu 9.04

    Galileo Computing veröffentlicht jetzt auch ein ausführliches Handbuch zur Installation von Ubuntu 9.04 als Openbook. Das umfangreiche Werk lässt sich kostenlos herunterladen, online lesen und natürlich kaufen.

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen die DELUG-Käufer die doppelte Datenmenge zum einfachen Preis: Von der einen Seite der DVD bootet das brandneue Skolelinux 6.04, auf der anderen Seite gibt es Klaus Knopper im Cebit-Video zu sehen, eine virtuelle Maschine mit Pulp, viel Software und ein kostenloses E-Book von Galileo.

comments powered by Disqus