Open Source im professionellen Einsatz

Buch und Lern-Video zum CMS Contao

15.10.2010

Der Entwickler Leo Feyer hat sein Web-CMS von Typolight in Contao umbenannt. Beim Verlag Addison-Wesley gibt es unter anderem ein Design-Buch und ein Lehrvideo zu dieser Software.

Offenbar setzt Addison-Wesley große Erwartungen in das Thema: Buch und DVD-ROM gesellen sich zu "Contao für Redakteure" aus dem selben Verlag. Für November 2010 ist "Das offizielle Contao-Buch" angekündigt. Es stammt vom Contao-Macher Leo Feyer selbst und verspricht mit dem Untertitel "Der Leitfaden für Anwender, Administratoren und Entwickler" Wissenswertes für ein Technik-interessiertes Publikum.

"Mit Contao Webseiten erfolgreich gestalten" dagegen richtet sich eindeutig an Gestalter. Es beginnt mit Entwürfen und Scribbles für die gewünschte Website und geht die Arbeit mit dem CMS sehr visuell an. Das Kapitel über Hilfstools liest sich sehr Open-Source-freundlich, weil es sich bei den Helferlein vornehmlich um Firefox-Erweiterungen wie beispielsweise Firebug handelt.

Das Buch ist sehr ansprechend im Farbdruck gestaltet und zeigt die Arbeit mit der Contao-Weboberfläche in vielen Screenshots. Bei der Gestaltung der Navigation mit CSS gibt es dann etwas mehr Quellcode zu sehen, später gibt es auch Listing in HTML und PHP, die aber nicht in den Vordergrund treten.

Der Designer und Autor Thomas Weitzel vermittelt neben der Konfiguration und Bedienung des CMS auch gestalterische Grundlagen wie das Layout mit Hilfe von Rastern und arbeitet mit Transparenzen und Schriften. Ein Buch für das Regal des Designers, der das CMS hauptsächlich zur Umsetzung der gewünschten Ästhetik einsetzt.

Thomas Weitzel
Mit Contao Webseiten erfolgreich gestalten
Konzeption, Umsetzung, Beispielprojekte
Addison-Wesley, 2010
272 Seiten - 1 CD, 4-farbig, Bilderdruck
ISBN: 978-3-8273-2892-2
29 Euro (D)

erhältlich auch als E-Book im PDF-Format

Zusammen mit dem Video-Spezialisten und langjährigen Kooperationspartner Video2brain hat der Verlag auch eine Lehr-DVD zu Contao produziert. Autor und Moderator ist der Medienpädagoge Harry Boldt. Er nimmt den Zuschauer bei der Hand und geht mit ihm die Vorbereitung und Installation des CMS in kleinen Schritten durch - in sehr kleinen Schritten wie dem Organisieren eines lokalen Arbeitsverzeichnisses oder dem Übertragen von Dateien per FTP.

Glücklicherweise bietet die DVD für Windows, Mac und Linux ein feingliedriges Inhaltsverzeichnis. So können Fortgeschrittene Filmsequenzen überspringen. Im weiteren Verlauf sieht der Betrachter, wie der Dozent eine erste Seite anlegt, mit CSS arbeitet und Module für Navigation, Nachrichten und Suche einrichtet. Die Struktur des CMS erläutert Boldt in Form einer kleinen Präsentation mit Diagrammen. Die Kapitel enden mit einer Zusammenfassung und einem Multiple-Choice-Test zur Lernzielkontrolle

Weitere behandelte Themen sind geschützte Seiten für Mitglieder und Gruppen, das Backend für Redakteure, mehrsprachige Websites sowie Konfiguration und Pflege des Content-Management-Systems. Backup und Umzug auf den Produktiv-Server geschehen mit Hilfe der Contao-Erweiterung BackupDB. Das Kapitel "Weiterführendes" hat der Verlag genutzt, um mit Ausschnitten für seine Video-Produkte zu PHP, Magento und Typo 3 zu werben.

Das Lehrvideo, für das die Packung eine Gesamtlaufzeit von 7 Stunden angibt, geht sehr bedächtig und langsam vor. Es eignet sich für Interessierte, die gerne eine Website mit fortgeschrittenen Features aufsetzen möchten, aber noch nie mit einem CMS gearbeitet haben. Die DVD setzt praktisch keinerlei Vorwissen voraus. Wer sich mit Web-Technologien bereits auskennt, langweilt sich dagegen bei dieser Schulung.

Video2brain / Harry Boldt
Contao - Video-Training
Dynamische Websites gestalten mit dem Open Source CMS.
Addison-Wesley, 2010
DVD-ROM
ISBN: 978-3-8273-6335-0
40 Euro (D)

(
)

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus