Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin 10/2016
267

Nicht scannen, nicht drucken?

04/16, Heft-DVD: Es wurde nichts dazu gesagt, dass die Startvorgänge in der 64-Bit-Version von DVD eine Windows-verdächtige Zeitdauer erfordern. Weniger erfreulich ist auch, dass ich mit Linux weder drucken noch scannen kann. Auf diese Weise bekommt man weder neue Leser am Kiosk noch neue Abonnenten. Ich brauche nicht einmal unbedingt eine Verschlüsselung, aber die Garantie offline zu bleiben, wenn ich das wünsche. Allem Anschein nach gibt es so etwas nicht. Und trotz der großen Selbstbeweihräucherung ist auch Linux leider (!!!!) keine Alternative zu Windows.

Michael Andres, per E-Mail

Herzlichen Dank für Ihre Mail. Leider trifft sie in der Sache nicht zu: Man kann mit Linux sowohl scannen als auch drucken, man kann offline bleiben, wenn man will. Darüber hinaus startet das System vergleichsweise schnell (wenn auch natürlich nicht von DVD, das ist Prinzip-bedingt keinem Betriebssystem möglich). Wie immer im Leben braucht der Anwender allerdings hier und da etwas Know-how, in diesem Fall, um dem Rechner vermitteln zu können, was er tun soll. Ich empfehle Ihnen unsere Schwesterzeitschrift "Easy Linux" (http://www.easylinux.de), ein Magazin für Ein- und Umsteiger. Zudem existiert eine ganze Reihe von Büchern, die Sie auf den ersten Schritten mit Linux hilfreich begleiten können. (Jens-Christoph Brendel)

Erratum

09/16, S. 28: Es freut mich, dass Eisfair in Ihrem Artikel "Ein wilder Ritt" erwähnt wurde. Nur – einen so alten Kernel 2.22.0 haben auch wir nicht mehr im Einsatz, das ist eine Eisfair-Paket-Versionsnummer. ;-) Bis zum Kernel 3.2.81 haben auch wir uns inzwischen schon hochgearbeitet. ;-)

Holger Bruenjes, per E-Mail

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 1 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Leserbriefe

    Haben Sie Anregungen, Statements oder Kommentare? Dann schreiben Sie an [redaktion@linux-magazin.de]. Die Redaktion behält es sich vor, die Zuschriften und Leserbriefe zu kürzen. Sie veröffentlicht alle Beiträge mit Namen, sofern der Autor nicht ausdrücklich Anonymität wünscht.

  • Leserbriefe
  • Leserbriefe
  • Leserbriefe

    Haben Sie Anregungen, Statements oder Kommentare? Dann schreiben Sie an [redaktion@linux-magazin.de]. Die Redaktion behält es sich vor, die Zuschriften und Leserbriefe zu kürzen. Sie veröffentlicht alle Beiträge mit Namen, sofern der Autor nicht ausdrücklich Anonymität wünscht.

  • Leserbriefe
comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.