Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin 12/2014
168

Fazit

Die Renderfunktionen sind das große Plus von React. Sie sind simpel und lassen sich wiederverwenden. Dank des One-Way-Binding von React kann der Entwickler jederzeit den Status der Anwendung kontrollieren. Flux kultiviert React in positiver Weise, indem es erlaubt, die Abläufe gezielt zu steuern und den Code nach seiner Funktion aufzudröseln. Spannend bleibt, wohin die Entwickler ihre Daumen in Zukunft neigen: in Richtung Angular, React, Meteor oder doch in Richtung eines bis dato unbekannten Framework.

Infos

  1. React: http://facebook.github.io/react/
  2. Tim Schürmann, "Reaktionsfreudig": Linux-Magazin, 06/2014, S. 28
  3. Angular.js: https://angularjs.org
  4. Meteor: https://www.meteor.com
  5. Flux: https://github.com/facebook/flux/
  6. Der Erdbeben-Report: http://pamoller.com/erdbeben-report/
  7. Geolocation-API: http://www.w3.org/TR/geolocation-API/
  8. JSX für React: http://facebook.github.io/react/docs/jsx-in-depth.html
  9. Cross Origin Resource Sharing: http://enable-cors.org
  10. Earthquake-Report: http://earthquake-report.com
  11. JSX-Tool für Node.js: https://www.npmjs.org/package/jsxc
  12. Komplette Listings zum Artikel: http://www.linux-magazin.de/static/listings/magazin/2014/12/react/

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Developer Tools für React fertig

    Laut Ben Alpert aus dem React-Projekt haben die neuen Entwicklertools für React den Betastatus verlassen. Sie helfen beim Einsatz von Facebooks Javascript-Bibliothek, mit deren Hilfe sich grafische Oberflächen entwickeln lassen.

  • Russland zählt ReactOS zur offiziellen Windows-Alternative

    Russland versucht sich in Sachen Software von der Abhängigkeit von Herstellern und Lizenzen zu befreien. Die dafür eingesetzte Initiative des Ministeriums für Telekommunikation hat nun den freien Windows-Nachbau ReactOS als Alternative für Windows in ihre Empfehlungsliste aufgenommen.

  • Tragendes Rahmenwerk

    Wer Web- oder SaaS-Anwendungen anbieten will, bekommt es mit Kodierungsrelikten der HTML- und Skriptsprachen-Frühzeit zu tun. Abhilfe schaffen moderne Frameworks wie Prado, die viele Elemente und Templates bereits als fertige Bausteine bereitstellen. Doch deren Struktur will zuerst verstanden sein.

  • React 15: Schneller und vollständiger

    Signifikante Verbesserungen im Umgang mit dem DOM und vollen SVG-Support versprechen die Macher für Version 15 von React.

  • Flux heißt jetzt Vizceral und ist Open Source

    Im Oktober 2015 stellte Netflix im hauseigenen Blog die Software Flux vor. Nun veröffentlicht die Firma die Software unter neuem Namen und unter einer Open-Source-Lizenz als Vizceral.

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.