Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin 03/2014

In eigener Sache: DELUG-DVD

4M, E-Book, 30C3, Limux

Auch diesen Monat bekommen die DELUG-Käufer wieder eine randvolle DVD zum einfachen Preis: Von der bootet das Minimal-Linux 4M in einer Multiboot-Ausgabe, die wahlweise direkt Debian, Fedora, Ubuntu oder Slackware aus dem Netz startet. Dazu ein E-Book, CCC-Videos und eine verwundbare Appliance.

321

Neben einem normalen Linux-Magazin und dem Abonnement ohne Datenträger gibt es die DELUG-Ausgabe mit Monats-DVD, bei der die Redaktion den Datenträger nach einem speziellen Konzept zusammenstellt: In einer Art modularem System enthält er Programme und Tools, die in der jeweiligen Magazin-Ausgabe getestet und besprochen werden.

Zudem gibt es nicht im Heft abgehandelte Software, die die Redaktion besonders empfiehlt, alles gebündelt unter einer HTML-Oberfläche.

4M Linux 8.0

Wer die Silberscheibe bootet, landet bei der minimalistischen Live-Distribution 4M in Version 8 für 64-Bit-Rechner. Die bietet im Bootmenü an, die Distributionen Debian 7.3, Fedora 20, Slackware 14.1 oder Ubuntu 13.10 übers Netzwerk zu installieren (Abbildung 1).

Abbildung 1: Ein Rettungssystem zum Wiederherstellen von Daten, oder aber Fedora, Debian, Slackware oder Ubuntu bootet 4M.

Ein Benutzer, der seinen Rechner erst vorbereiten möchte, etwa ein Backup machen, Daten wiederherstellen oder die Partitionierung ändern, findet unter 4M Linux auch dafür die passenden Tools. Ebenfalls auf der DVD: ISO-Images von 4M in 32- und 64-Bit.

30C3-Videos

Wer mit dem Browser auf die DELUG-DVD zugreift, findet in einem HTML-Menü zahlreiche weitere exklusive Inhalte. Neben jeder Menge Software zu den Heft-Artikeln, der Bitparade und den Tooltipps gibt es da auch fünf Videos mit über vier Stunden Laufzeit aus dem Chaos Communication Congress 2013. Kurz nach Weihnachten hatten sich die Hacker des CCC in Hamburg getroffen, um sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen. Natürlich stand die NSA-Affäre im Mittelpunkt, wie Jacob Appelbaums Vortrag "To protect and infect part 2" zeigt, doch auch Linux und Security kamen nicht zu kurz. Ob es um den unfassbar schlechten Zustand der Sicherheit des X-Servers und seiner Clients geht oder um Kernel Patches getreu dem Western-Motto "The good the bad the ugly" (deutscher Titel "Spiel mir das Lied vom Tod") oder auch Linus Neumanns vielbeachtetes Bashing der De-Mail und ihrer Folgeprojekte unter dem Titel "Bullshit made in Germany" – die besten Videos vom 30C3 liegen auf dieser DVD.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 1 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen die DELUG-Käufer die doppelte Datenmenge zum einfachen Preis: Die erste Seite der DVD enthält Videos von der Debconf 15, die andere Seite bietet unter anderem das Livesystem Tails 1.6, ein E-Book über den Linux-Kernel, eine VM mit Open WRT und vieles mehr.

  • Einführung

    In der exklusiven Zusammenstellung finden Käufer der DELUG-Ausgabe diesmal als virtuelle Appliance den brandneuen Groupware-Server Zarafa 7.0. Von der DVD bootet die Firewall Untangle 9.0, dazu gibt's Software zu den Artikeln, ein E-Book von O'Reilly und Linus Torvalds im Video-Interview.

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen die DELUG-Käufer die doppelte Datenmenge zum einfachen Preis: Die eine Seite der DVD enthält alle Videos der Vorträge von der Akademy 2014 und den Kieler Linux-Tagen 2014. Die andere Seite bietet eine VM mit Bareos, ein E-Book für Admins, Videos vom OX-Summit 2014 und vieles mehr.

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen DELUG-Käufer die doppelte Datenmenge zum einfachen Preis: Die eine Seite der DVD enthält Open Suse in der brandaktuellen Version 13.2, die andere Seite eine VM mit Raspbian, ein exklusives E-Book für Raspberry-Pi-Besitzer, Videos von der Linuxcon Europe und vom "Offenen IT-Gipfel".

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen DELUG-Käufer wieder die doppelte Menge zum einfachen Preis: Von der einen Seite der DVD bootet Knoppix 7.2, von der anderen Fedora 19. Dazu gibt's eine Tor-VM, gratis ein E-Book über Shellprogrammierung, PDFs, Videos und jede Menge Software.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.