Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin 12/2013

In eigener Sache: DELUG-DVD

Ubuntu, Owncloud, E-Book

DELUG-Käufer erwartet auch diesmal eine randvolle DVD: Auf der Silberscheibe finden sie die neueste Version von Ubuntu Server, dazu zahlreiche Tools zu den Artikeln, eine virtuelle Appliance auf Basis von Suse 12.3 mit Owncloud, ein kostenloses E-Book übers Projektmanagement und Debconf-Videos.

326

Neben einem normalen Linux-Magazin und dem Abonnement ohne Datenträger gibt es die DELUG-Ausgabe mit Monats-DVD, bei der die Redaktion den Datenträger nach einem speziellen Konzept zusammenstellt: In einer Art modularem System enthält er Programme und Tools, die in der jeweiligen Magazin-Ausgabe getestet und besprochen werden. Zudem gibt es nicht im Heft abgehandelte Software, die die Redaktion besonders empfiehlt, alles gebündelt unter einer HTML-Oberfläche.

Für die Cloud: 64-Bit-Ubuntu 13.10 Server

Von der DVD bootet Mark Shuttleworths neuestes Kind, Ubuntu 13.10, in der Server-Edition (Abbildung 1). Für die hat das Linux-Magazin extra den Presstermin der DELUG-DVD verschoben. Ungetestet, aber dafür brandaktuell setzt die Neue voll auf die Cloud und will "die schnellste und flexibelste Plattform für skalierbare EDV sein", schreibt Shuttleworth selbst, und der Produktmanagement-Leiter seines Server-Teams ist sich sicher: "Wir bieten ihnen eine vollständige Palette von Compliance-, Performance-, Überwachungs- und Sicherheitstools, die sie in allen Cloud- und physischen Umgebungen einsetzen können.", und verweist auf Landscape, das Ubuntu-Management-Tool für Cloud-Installationen.

Abbildung 1: Die auf den Cloud-Einsatz optimierte Ubuntu 13.10 Server Edition bietet bei der Installation zahlreiche Rollen an.

E-Book und Videos

Wer auf den Silberling mit dem Browser zugreift, der findet im Hauptmenü zwei Exklusiv-Einträge: Zum einen den zweiten Teil der besten Videos von der Debconf 2013. Da gibt sich die Debian-Prominenz ein Stelldichein, wenn Steve Schnepp über Munin, Andreas Mundt übers Deployen oder Harald Hoyer zu Dracut, James Hunt und Steve Langasek über Upstart reden und "Wookey" seinen ARM-BoF durchzieht.

Von Scott Berkun stammt das für DELUG-Leser kostenlose E-Book (Abbildung 2), in der deutschen Übersetzung von Thomas Demmig: "Die Kunst des IT-Projektmanagement" aus dem Verlag O'Reilly. Der praxisorientiere Ratgeber zeigt auf 480 Seiten Entwicklern und Entscheidern die wichtigsten Stolperfallen bei größeren Projekten und beleuchtet die klassischen Aufgaben, Facetten und Mechanismen des Projektmanagements. Gedruckt kostet das Werk 40 Euro, DELUG-Käufer bekommen es einfach so.

Abbildung 2: Kostenlos auf der DELUG-DVD: "Die Kunst des IT-Projektmanagements".

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 1 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen die DELUG-Käufer die doppelte Datenmenge zum einfachen Preis: Von der einen Seite der DVD bootet ein exklusives Mint-Dreierpack, auf der anderen gibt's OSS-Videos vom Bigtech Day, eine exklusive virtuelle Maschine von Owncloud, ein Gratis-E-Book, ein IPXE-Bundle und vieles mehr.

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen DELUG-Käufer wieder die doppelte Menge zum einfachen Preis. Auf zwei Seiten bringt die Silberscheibe exklusive Inhalte: Von der einen bootet Caine 3.0, von der anderen Ubuntu 12.04.1. Dazu gibt's API-Tools, eine virtuelle Maschine mit Owncloud und ein E-Book über Cross-Site-Scripting.

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen die DELUG-Käufer die doppelte Datenmenge zum einfachen Preis: Von der einen Seite der DVD bootet Centos 6.5, von der anderen Mint 16, beide brandneu und als 64-Bit-Version. Dazu gibt's die Firewall IPfire, Suse-Videos, das Open-Source-OS Kolibri, ein E-Book und jede Menge Software.

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen die DELUG-Käufer die doppelte Datenmenge zum einfachen Preis: Von der einen Seite der DVD bootet Klaus Knoppers neuestes Linux, von der anderen wahlweise Fedora 17 oder Mint 13. Dazu ein Debian-E-Book, jede Menge Videos, Software und eine virtuelle Maschine mit Egroupware.

  • Einführung

    Die erste Seite der DELUG-DVD enthält diesen Monat zahlreiche Videos von der Cloud Native Con + Kubecon Europe 2017. Auf der zweiten Seite warten unter anderem das neue Ubuntu 17.04 für Desktop- und Serversysteme, eine virtuelle Maschine mit Home Assisant sowie die finale Folge der Linux Action Show.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.