Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin 09/2011
248

Ausblick

Die Open-Source-Welt hat einige Programme zu bieten, die E-Books im Epub-Format erzeugen. Dabei eignet sich eine Vielzahl an Formaten für die Eingabe. Mit Hilfe von Sigil kann der Anwender außerdem Epubs nachbessern und die Möglichkeiten des Epub-Standards ausschöpfen. Außen vor bleibt jedoch bei allen Tools die digitale Verschlüsselung des Epub für das Digital Rights Management (DRM).

Die im Artikel beschriebenen Epub-Eigenschaften bleiben auch in der kommenden Version 3 der Spezifikation erhalten [10]. Die neue erlaubt zusätzlich Videos, ermöglicht Javascript, WOFF-Schriften, Math ML sowie SVG-Dokumente. Epub 3 verwendet zudem Epub Navigation Documents statt des jetzt üblichen Formats NCX sowie die XML-Variante von HTML 5 statt XHTML sowie XML 1.0 anstelle von XML 1.1. (mhu)

Online PLUS

Ein Screencast unter http://www.linux-magazin.de/plus/2011/09 zeigt Ihnen, wie Sie mit Sigil Epubs erzeugen.

Der Autor

Dipl.-Phys. Andreas Möller beschäftigt sich seit zehn Jahren mit der Entwicklung Internet-basierter Software. Dazu zählen Datenbank- und Webanwendungen sowie Arbeiten auf dem Gebiet des Single Source Publishing. Er ist unter http://www.pamoeller.com im Web zu finden.

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Docbook

    Docbook gilt als Nonplusultra der technischen Dokumentation. Dieser Artikel zeigt, dass der Einstieg in die XML-Anwendung gar nicht schwer ist. Als Belohnung winken PDFs, E-Books und Manpages.

  • Bitparade

    Immer mehr Autoren veröffentlichen ihre Werke unabhängig von Verlagen. Auf Self-Publishing-Plattformen kann jeder kostenfrei oder für wenig Geld die eigenen Texte in E-Book-Formate konvertieren und verkaufen. Vier Programme erstellen und bearbeiten elektronische Bücher auf dem Linux-Desktop.

  • Epub mit Open-Source-Tools erzeugen

    Autor Andreas Möller zeigt in seinem Screencast, wie sich E-Books mit dem Tool Sigil schreiben lassen.

  • Bitparade

    Zu guter Software gehört ausführliche Dokumentation. Wer keine Angst vor Quelltext hat, greift zum Format Docbook-XML, aus dem sich von der Manpage bis zum E-Book allerlei generieren lässt. Mit den offenen Publishing-Systemen Daps, Publican und Yelp bekommt ein Autor auch dicke Handbücher in den Griff.

  • Dokumentationssystem Zpub 0.3 erzeugt Epub-Dokumente

    Zpub, ein XML-basiertes System für technische Dokumentationen, ist in Version 0.3 erhältlich.

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2017

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.