Open Source im professionellen Einsatz

Virtual Machine

Beim Trendthema Virtualisierung fallen die Bereiche Monitoring und Verfügbarkeit häufig unter den Tisch. Anders im Schwerpunkt des Linux-Magazins 12/11 mit dem Titelthema "Virtual Machine". Ab dem 3. November 2011 liefert es außerdem Hintergrundinformationen zu Cloud Stacks, KVM-Clustern, Vsphere 5, Xen Server 6 und zu eigenen Setups.

Einer für alle

Ähnlich der vier Musketiere kämpfen Entwickler häufig an vielen Fronten, wenn sie wollen, dass ihr Code auf fast jedem Gerät und Betriebssystem läuft. Das Linux-Magazin 11/11 hilft ab dem 6. Oktober 2011 mit dem Titelthema "Einer für alle" die Gegner in den Griff zu bekommen und stellt Möglichkeiten vor, wie eigene Programme die Hardware- und Betriebssystemlage beherrschen.

Na Mahlzeit! Risiko Smartphones.

Die Patch-Versorgung vieler Smartphones und Tablets ist unterirdisch, und auch aus einigen anderen Gründen steht es um die Sicherheit denkbar schlecht. Admins, die die schicken Gadgets in die Firmen-IT eingliedern müssen, sehen sich mit heftigen Zielproblemen konfroniert. Das Linux-Magazin 10/11 greift den Stoßseufzer "Na Mahlzeit!" mit dem Titelthema am 8. September 2011 auf, erklärt die prinzipbedingten Schwächen und hilft dem Admin sie zu lindern

20 Jahre Linux

"Ich mache ein (freies) Betriebssystem für 386er - (...) nur ein Hobby", so kündigte am 6. August 1991 ein gewisser Linus Torvalds sein Miniprojekt an. Wie die One-Man-Show zum internationalen Blockbuster wurde, beleuchtet das Linux-Magazin 09/11 pünktlich zum Jubiläum ab dem 4. August 2011 mit dem Titelthema "20 Jahre Linux".

IPv6 wohldosiert

Admins sollten sich nicht vom Virus der angeblichen Knappheit an IPv4-Adressen infizieren lassen: Europa hat noch genug davon. Das Linux-Magazin 08/11 liefert ab dem 7. Juli 2011 mit dem Titelthema "IPv6 wohldosiert" eine Anleitung, welche Rechner wie für den Dual-Stack-Betrieb klargemacht werden sollten.

Start in die Wolken

Der Wille allein, Teile der eigenen IT in die Cloud zu verfrachten, reicht nicht: Das Linux-Magazin 07/11 liefert ab dem 9. Juni 2011 mit dem Titelthema "Start in die Wolken" einen Flugplan, der klarmacht, welchen Dienst oder welche Infrastruktur der Admin sinnvollerweise zuerst starten lässt und klärt über Hochverfügbarkeit in der Cloud auf.

Packende Story

Gelb vor Neid könnten Windows-Anwender werden: Moderne Linux-Distributionen bringen durchgängiges Update-, Abhängigkeits- und Konfliktmanagement für Programme, Bibliotheken, Treiber und den Kernel. Das Linux-Magazin 06/11 liefert ab dem 5. Mai 2011 mit dem Titelthema eine "Packende Story" und zeigt, wie aus einem wirren Software-Haufen ein dauerhaft wartbares System entsteht.

In Zockerhänden

Wenn eine Niederlage die Erfolgsgeschichte von Open Source kurzfristig stoppt, ist das kein Beinbruch. In den letzten Monaten häufen sich jedoch die Hiobsbotschaften, ausgelöst von Novell, Nokia, Oracle und dem Auswärtigen Amt: Das Linux-Magazin 05/11, ab 7. April im Handel, analysiert die Situation mit dem Titelthema "In Zockerhänden".

Lichter Moment

Die meisten Linux-Freunde können ihren Arbeitgeber nicht nach der im Betrieb verwendeten Software aussuchen. Wenn es düster - sprich: proprietär - aussieht, schaffen Sie Abhilfe: Das Linux-Magazin 04/11 liefert ab dem 1. März 2011 mit dem Titelthema "Lichter Moment" einen Leitfaden und hilft dabei, Geld für teure Software-Lizenzen zu sparen.

Simplify your desks

Den eigenen PC-Pool am Laufen zu halten erfordert fast zwangsläufig ebensolches vom Administrator und mündet damit in der so genannten Turnschuhadministration. Mit dem Titelthema "Simplify your desks" liefert das Linux-Magazin 03/11 ab dem 3. Februar 2011 Rezepte zur Vereinfachung und hilft dabei, die Turnschuhe an den Nagel zu hängen.

Datenbanken 2011

Das neue Jahr bringt viel Frisches für Datenbankanwender. Mit dem Titelthema "Datenbanken 2011" verschafft das Linux-Magazin 02/11 ab dem 5. Januar 2011 den Überblick und zeigt mit einem Schwerpunkt, wer Tempo und Hochverfügbarkeit bringt, welche neuen Features die Arbeit erleichtern und stellt interessante Newcomer vor.

Code-Fabrik

Allen Varianten des Linux-Magazins 01/2011 liegt ein besonderes Goodie mit Kultstatus bei: Der Linux-Magazin-Kalender 2011 mit allen wichtigen Terminen fürs Open-Source-Jahr 2011, zum Beispiel Kongresse, Konferenzen, Messen, Release-Termine und natürlich alle Erscheinungsdaten des Linux-Magazin, LinuxUser, Admin-Magazin, des Ubuntu User und der Easy-Linux-Sonderhefte.

Dazu gibt's für jeden Tag die Unix-Timestamps und jede Menge Historisches und Kurioses aus knapp 20 Jahren Linux- und mehr als 40 Jahren Unix-Geschichte. Auf der Rückseite des DIN-A2-großen Posters bebildert das Open-Suse-Projekt, dass fränkische Entwickler nicht nur brauchbaren Code, sondern auch trinkbares Bier produzieren wollen.

Ausgabe 10/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.