Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin 02/2009

Bücher über Python für Administratoren sowie zur LPI-Vorbereitung

Tux liest

Als klassische Skriptsprachen für den Sysadmin gelten Shell und Perl. Dieses Linux-Magazin stellt ein Buch vor, das wärmstens Python zur Systemverwaltung empfiehlt. Daneben gibt es einem Band zur Vorbereitung auf die Prüfungen 101 und 102 des Linux Professional Institute.

617

Der typische Sysadmin kann sich vor Arbeitsaufträgen kaum retten und ständig kommen neue Anfragen hinzu. Er muss möglichst viele Tätigkeiten automatisieren, hat aber andererseits kaum Zeit, eine neue Programmiersprache zu lernen. Genau dazu möchten ihn aber Noah Gift und Jeremy Jones mit ihrem Python-Buch für Admins überreden.

Mit Python produktiv

Info


J. Jones, N. Gift:

Python for Unix and Linux System Administration

O\'Reilly, Sebastopol, 2008

460 Seiten, 48 Euro

ISBN 978-0-596-51582-9

Python sei so rasch zu lernen, dass bereits nach Stunden das erste eigene Tool die Arbeit erleichtere. Dennoch eigne sich die Sprache für komplexe Anwendungen und sei außerdem hervorragend lesbar. Kein Zweifel: Hier schreiben eingefleischte Pythonistas. Doch sie haben mehr zu bieten als nur Begeisterung. In den folgenden Kapiteln breiten sie in beeindruckender Vielfalt aus, was Python für den Unix-/Linux-Admin im Alltag leisten kann.

Das englischsprachige Buch zeigt, wie man mit Python Logfiles durchsucht und Konfigurationsdateien automatisiert ausfüllt. Der interaktive Interpreter I-Python eignet sich als komfortabler Shell-Ersatz, Python-Programme überwachen per SNMP Netzwerkgeräte, malen mit der GD-Bibliothek Graphen der ermittelten Werte und verschicken Alarmmeldungen per E-Mail. Mit Zenoss existiert sogar eine komplett in Python umgesetzte Monitoring- und Management-Suite.

Außerdem ist der Python-Interpreter für viele Betriebssysteme verfügbar und macht sich in gemischten Umgebungen nützlich: Ein eigenes Kapitel zeigt, wie der Admin Skripte verfasst, die gleichermaßen auf Linux, Solaris, Mac OS X und der BSD-Familie funktionieren. Auch Windows-Rechner lassen sich per Python von Linux aus fernsteuern. Die Verteilung der selbst gemachten Programme erfolgt mit Hilfe von Python Eggs und des Easy-Install-Systems. Zum Abschluss beschäftigt sich das Buch mit GUI-Programmierung. Die Autoren demonstrieren Pygtk, Curses sowie Ajax-Weboberflächen mit dem Django-Framework.

Das Paperback setzt keine Python-Vorkenntnisse voraus, kommt aber nach einem kurzen Grundlagenkapitel schnell zur Sache - ein allgemeines Handbuch der Python-Programmierung empfiehlt sich zur Ergänzung.

Die Verfasser stellen neben den Programmierbeispielen interessante Projekte sowie wichtige Personen der Python-Community vor. Das macht diesen Band zu einer mitreißenden Einstiegslektüre für neugierige Administratoren.

Lernen fürs LPI

Info


Linup Front GmbH:

LPI-Level 1, 3., überarbeitete Auflage

Mitp, Heidelberg, 2008

460 Seiten, 35 Euro

ISBN 978-3-8266-5951-5

Das Buch "LPI-Level 1" von Linux-Trainer Anselm Lingnau und seinen Kollegen von der Linup Front GmbH erscheint bereits in der dritten, überarbeiteten Auflage. Es dient zur Vorbereitung auf die Zertifizierung des Linux Professional Institute und umfasst dessen Prüfungen 101 und 102. Der Inhalt entspricht der jüngsten Version der Prüfungsordnung, die beispielsweise das Thema USB in den Hardware-Teil der Prüfung einführt. Die Lernziele des LPI wie beispielsweise "Systemstart und Runlevel" oder "Netzwerkdienste" geben grob die Aufteilung des Buchs vor. In einzelnen Fällen haben die Verfasser den Inhalt sinnvoll umsortiert oder widmen einem wichtigen Lernziel wie "GNU- und Unix-Befehle" mehrere Kapitel.

Die Kapitel sind durch Unterpunkte stark gegliedert und bleiben dennoch angenehm am Stück lesbar. Schlagwörter am Seitenrand helfen dem LPI-Kandidaten, der gezielt nach einem Abschnitt sucht, um eine Wissenslücke zu füllen. Jeder Abschnitt endet mit Hinweisen zu weiterführender Literatur, seien es Webseiten, Manpages oder RFC-Standards.

"LPI-Level 1" eignet sich bestens als Wegweiser durch den Lernstoff der beiden Level-1-Prüfungen. Leider kommt neben dem Lernen das unerlässliche Üben zu kurz. Im Anhang, der die Lernziele der Prüfungsordnung auflistet, finden sich zwar Leitfragen wie "Was ist ein Bootloader?" - der Realität der Prüfung, in der beispielsweise Kommandozeilen präsentiert werden, entspricht das aber nicht. Gut, dass die Linup Front GmbH selbst unter [http://lpi-buch.linupfront.de/lpisim/] ein kleines Linux-Programm als Prüfungssimulator anbietet. Leider findet sich darauf nur ein kleiner Hinweis im Einführungskapitel.

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tux liest

    Deutschsprachige Bücher zu den Prüfungen des Linux Professional Institute (LPI) waren bisher selten. Zwei neue Titel möchten die Kandidaten bei der Vorbereitung auf die Level-1-Prüfungen unterstützen. Dabei verfolgen sie völlig unterschiedliche Ansätze.

  • Bücher

    Nach der Einstiegsstufe LPIC-1 fragen die LPI-Prüfungen auf Level 2 jene Kenntnisse ab, die Linux-Admins für ihre tägliche Arbeit benötigen. Zwei Bücher fassen das gefragte Wissen zusammen.

  • Willkommen im Club

    Wer als Linux-Administrator beim Kunden oder Arbeitgeber punkten will, muss sich aus der Masse der Bewerber abheben. Zertifizierungen wie die des Linux Professional Institute beweisen Kompetenz und erhöhen damit die Chancen auf den gewünschten Job oder Auftrag.

  • Bücher

    Ein Buch diskutiert die Messbarkeit von Programmierleistungen: Lässt sich Effizienz beim Coden beziffern? Ein zweites Buch begleitet bei den ersten Schritten in Python.

  • Tux liest

    Zope ist ein freies Framework für die Entwicklung von Web-Applikationen und fast vollständig in Python geschrieben, einer modernen, objektorientierten Skriptsprache. Jetzt ist bei Galileo Computing ein Buch von Thomas Theis erschienen, das beide zusammen behandelt.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.