Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin 03/2003

Legacy-free USVs mit Linux ansteuern

Strom-Konserven

Seriell ist out, USB ist in - auch bei den neuen unterbrechungsfreien Stromversorgungen von APC. Deren Linux- Programme benötigen aber einen seriellen Anschluss; da hilft der freie APC-UPS-Daemon weiter.

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Hase und Igel

    Firewire und USB 2.0 sind zwei viel versprechende Lösungen für externe Laufwerke, wobei USB mit höherer Datentransferrate, Abwärtskompatibilität und größerer Verbreitung lockt. Ein Vergleichstest von USB-2.0- und Firewire-Geräten sorgt jedoch für Überraschungen.

  • Strom auf Befehl

    Solange ein Linux-Rechner läuft, kann der Sysadmin fast jede Aufgabe über das Netzwerk lösen. Schwieriger wird es, wenn ein Rechner auf diese Weise nicht mehr erreichbar ist. Zum Reset bleibt nur der Gang zum Serverraum - oder ein ferngesteuerter Steckdosenschalter.

  • Eins und eins macht viele

    Im Karlsruher Rechenzentrum vom Internet-Hoster 1&1 wartet auf den Besucher ein Mix aus vielen Linux- Maschinen und beeindruckender Versorgungstechnik. Das Motto Redundanz auf ganzer Linie beschreibt recht gut die primäre Philosophie der Betreiber.

  • Nie wieder Bandsalat

    Der Preisverfall bei IDE-Festplatten eröffnet ihnen neue Einsatzmöglichkeiten als Backupmedien, denn sie kosten inzwischen etwa genauso viel wie DLT- oder AIT-Streamer-Bänder. Der Storage-Cluster der Uni Tübingen zeigt die Backup-Zukunft.

  • Daten-Strom

    Kein Bohren, keine Mauerdurchbrüche, keine neuen Kabel: Wo Wireless LAN nicht mehr hinreicht, bietet sich die Vernetzung über Stromleitung oder Antennenkabel an. Allerdings nicht ohne Nebenwirkungen.

comments powered by Disqus

Ausgabe 05/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 7,62
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.