Open Source im professionellen Einsatz

Opensuse

Die kostenlose Linux-Distribution Opensuse ist für Endanwender und Entwickler gedacht. Sie wird von einem Community-Projekt entwickelt und von der Suse Linux GmbH gefördert. Als zentrales Tool für Administration und Konfiguration von Opensuse kommt Yast (Yet another Setup Tool) zum Einsatz, die Bibliothek Zypp kümmert sich um die Verwaltung der Softwarepakete im RPM-Format. Suse war aufgrund der Firmengeschichte (zunächst in Fürth, nun in Nürnberg ansässig) besonders im deutschsprachigen Raum beliebt, derzeit möchte die Distribution verstärkt den US-amerikanischen Markt erobern.

In Opensuse kommen Technologien zur Erprobung, die die Suse Linux GmbH später in SLES (Suse Enterprise Linux Server), ihrem kostenpflichtigen Produkt für Unternehmenskunden, einsetzt.

Unsere Angebote zu "Opensuse"

26.07.2013

Amateure auf Langstrecke

© maridav, 123RF.com

Wer vorhat, über lange Zeit ein LAMP-System "nur" zu betreiben, wünscht sich, dass der Distributionshersteller seine Upgrades sowohl unkompliziert gestaltet als auch die Basis stabil hält, auf der eigene Anwendungen laufen. Zwei freie Distributionen in einer Fünf-Jahres-Retrospektive.

26.10.2012

Bellen und beißen

© Markus Feilner

Aggressiver will Suse-CEO Nils Brauckmann die Firma machen: Nicht mehr nur der schweigende Gecko soll sie sein, sondern auch mal wie ein Hund bellen und beißen. Auch die Enterprise-Konferenz Susecon anlässlich des 20. Geburtstags soll der Attachmate-Tochter auf den amerikanischen Markt helfen.

01.10.2012

Solider Spätling

© Mario Paufler, 123RF.com

Probleme innerhalb des Open-Suse-Projekts haben die Veröffentlichung von Version 12.2 um zwei Monate verzögert. Die neue Release der Community-Distribution kann sich trotzdem sehen lassen – oder gerade deshalb: Sie bringt aktuelle und stabile Software auf den Rechner.

04.01.2012

Suse 11.4, Libre Office, I-SCSI

Keine Verknüpfung

Auch diesen Monat bekommen DELUG-Käufer die doppelte Datenmenge zum einfachen Preis: Auf der DVD-9 finden sich die brandneue Open Suse 11.4, die umfangreiche Libre-Office-Box 3.3.1 und ein I-SCSI-Server als virtuelle Appliance, E-Books, Videos und viel Software.

Wenn Sie sich für Opensuse interessieren:

09.11.2016

Susecon 2016: SLES-Roadmap

Mit der Vorstellung von Suse Linux Enterprise SP 2 gab es bei der Susecon auch einen Ausblick auf die künftigen Entwicklungen des Enterprise- und Server-Betriebssystems.

08.11.2016

Susecon 2016: Open, Open

Bei der offiziellen Eröffnungskeynote der Susecon 2016 in Washington hat Suse vor den versammelten Entwicklern, Community-Mitgliedern und Partnern die Open-Source-Ausrichtung unterstrichen und neue Produkte vorgestellt.

08.11.2016

Susecon 2016: Suse kauft Openattic von IT-Novum

Suse hat vom deutschen Hersteller IT-Novum die Vermögenswerte der Software.Defined-Storage-Lösung Openattic gekauft. Für Suse ist der Zukauf von Technologie ein Novum.

07.11.2016

Susecon 2016 in Washington startet

Die Entwickler- und Partnerkonferenz Susecon 2016 ist in Washington gestartet. Suse-CEO Nils Brauckmann prägte zum Auftakt den Begriff von der "Open Opensource-Company".

27.10.2016

Suse stellt Open Stack Cloud 7 vor

Mit Suse Open Stack Cloud 7 stellt der Nürnberger Distributor seine neueste Open-Stack-Version vor, die auf dem kürzlich veröffentlichten Release Newton basiert. Sie enthält neue Container-as-a-Service-Funktionen.

27.09.2016

KDE führt Advisory-Board ein

Der KDE e.V hat sich entschlossen, zur besseren Kommunikation mit anderen Projekten, Firmen und Institutionen ein Advisory-Board zu etablieren. Canonical, Suse, die FSFE und weitere Mitglieder sitzen in diesem Beratergremium.

23.09.2016

Opensuse Leap 42.2 mit neuer Beta

Opensuse hat eine weitere Betaversion seiner Leap-Distribution veröffentlicht. Mit dabei ist die zur LTS-Version erkorenen Plasma-Version 5.8.

08.09.2016

Micro Focus will mit Hewlett Packard Enterprise fusionieren

Micro Focus und Hewlett Packard Enterprise (HPE) haben Pläne für eine Fusion angekündigt. Im Rahmen der Transaktion soll das zu Micro Focus gehörende Linux-Unternehmen Suse zum bevorzugten Linux-Partner von HPE werden.

01.09.2016

Opensuse Leap 42.2 Beta 1

Die Entwickler der Distribution Opensuse Leap haben eine erste Beta der kommenden Version 42.2 veröffentlicht. Die fertige Fassung soll am 16. November erscheinen.

10.08.2016

Openstack: Kooperation von Suse und Mirantis

Suse und der Openstack-Spezialist Mirantis haben eine strategische Kooperation geschlossen. Im Zuge der Zusammenarbeit soll der Suse Linux Enterprise Server als Entwicklerplattform zum Einsatz mit Mirantis OpenStack etabliert werden.

Ausgabe 03/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.