Open Source im professionellen Einsatz

Open Stack

Auf dem Höhepunkt des Hype versprechen die Anbieter von Open-Stack-Produkten potenziellen Kunden eine eierlegende Wollmilchsau – doch geliefert wird meist nur eine lahme Ente.

Orient DB

Die Orient DB eignet sich als flexibles Backend zum Speichern und Abfragen von Graphenstrukturen. Doch welche Vorteile sind damit verbunden? Was kann eine NoSQL-Graph-DB besser als eine relationale Datenbank? Zeit für einen Blick auf die Details.

RBAC und LDAP

LDAP kann sich nicht nur Name und Passwort merken, sondern dank neuer Schemata auch alle Zusatzinformationen, die eine rollenbasierte Zugriffskontrolle braucht.

Perl-Snapshot

Selbst gestandenen Wissenschaftlern unterlaufen zuweilen Fehler beim Interpretieren von Statistiken. Mathematische Experimente können helfen, sich dagegen zu wappnen, und kleine Simulationen in Perl unterstützen den Lernprozess anschaulich

Firefox 39 ist fertig

03.07.2015

Frankreichs Finanzamt will Quellcode zur Einkommenssteuersoftware offenlegen

03.07.2015

Mailpile wählt eine freie Lizenz

03.07.2015

Schnupperversion von Virtuozzo 7

03.07.2015

antiX-15 veröffentlicht

03.07.2015

Bericht von der SLAC 2015

02.07.2015

Qt 5.5 ist fertig

02.07.2015

Linux Foundation gründet R-Konsortium

02.07.2015

Paris Open Source Summit angekündigt

02.07.2015

Linux Mint 17.2 veröffentlicht

02.07.2015
Lesen Sie hier weitere NEWS »

Das aktuelle Magazin

Ausgabe  08/2015

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Interoperabilität

In vielen Unternehmen läuft Linux und Open Source in einem gemischten Umfeld neben Windows. In Kooperation mit der Microsoft IT Pro Academy präsentiert das Linux-Magazin ausgewählte Artikel zur Interoperabilität.

mehr ...

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Aus dem Archiv

  • Hey, Honey!

    Mit Speck fängt man Mäuse, mit Honeypots schädliche Skripte. Sysadmin-Kolumnist Charly Kühnast greift daher diesmal zu Glastopf – einem Honeypot, der sich zwar schwer installieren, aber leicht administrieren lässt. Jetzt hat er einen Fensterplatz, um Web-Aggressoren bei ihrem unnützen Treiben zu beobachten.

  • Recht und Freiheit

    Mit dem Phänomen Open Source haben sich auch deutsche Juristinnen und Juristen auseinandersetzen müssen. Dieser Artikel bietet einen Abriss der Rechtsgeschichte freier Software in Deutschland und eine umfangreiche Linkliste zu den wichtigsten Urteilen, Themen und Kommentaren.

  • Dem Vergessen entreißen

    Lassen sich Dokumente aus den letzten 20 Jahren auch heute noch problemlos öffnen? Die Redaktion hat alte Festplatten durchwühlt und Leser um angestaubte Dateien gebeten. Die ausgegrabenen Dokumente sorgten für einige kleine Überraschungen.

  • Linux ist am weitesten

    Mit Jon "Maddog" Hall sprach das Linux-Magazin bereits vor zwei Jahrzehnten und seither immer wieder. Zum 20-jährigen Jubiläum hat die Readaktion ein Interview mit dem Open-Source-Pionier aus dem Jahr 1996 herausgekramt und ein paar Fragen noch einmal gestellt.

  • Alles im Rahmen

    Kaum ein Entwickler beginnt heute noch ein Projekt auf der grünen Wiese. Für fast alle Zwecke gibt es Frameworks, die ihm ein Grundgerüst für die Anwendung vorgeben und Routine-Aufgaben vereinfachen. Dabei braucht Software gar nicht viel Code, um als Framework gelten zu dürfen.

Das monatlich erscheinende Linux-Magazin und Linux-Magazin Online sind Publikationen der Computec Media GmbH und richten sich an Administratoren, Entwickler und IT-Profis im Linux- und Open-Source-Umfeld.

Server, Netzwerke, Security, Desktop, Administration, Entwicklung sind neben Hardware inhaltliche Schwerpunkte.

Themenspezifische Open-Source-Sonderhefte, das Firmenverzeichnis IT-Profimarkt, Streaming von Konferenzen und die Online-Schulungen der Medialinx Academy runden das Angebot ab und bieten Ihnen eine optimale Möglichkeit, sich über Linux & Co zu informieren.