Open Source im professionellen Einsatz

Kern-Technik

Viele Linuxer wissen nicht um die Gefährlichkeit von Kernelmodulen, deren Herkunft und Integrität nicht 100-prozentig gesichert ist. Noch weniger bekannt ist, dass sich eigene Systeme mit signierten Kernelmodulen gegen Codemanipulationen schützen lassen – vorausgesetzt man macht es richtig.

Epic

Weil Perl-Kundige eher Kommandozeilen-Spartaner sind, kann man integrierte Entwicklungsumgebungen für diese Sprache an einer Hand abzählen. Eine davon, Epic, bringt Licht in Eclipse, die Finsternis.

Onlyoffice

Im Webbrowser Projekte managen, Kundendaten verwalten, gemeinsam an Officedokumenten arbeiten und die elektronische Post abwickeln – das alles und mehr verspricht Onlyoffice. Der Test untersucht die Open-Source-Version für den eigenen Server.

Elixir 1.0

Elixir 1.0 setzt auf die virtuelle Maschine von Erlang, bietet aber dank seiner Syntax einen einfachen Einstieg in die funktionale Programmierung. Mit Hilfe dieser dynamischen Mischung entwirft der Entwickler skalierbare und fehlertolerante Anwendungen im Serverumfeld.

Erneuter Eigentümerwechsel bei Zimbra

29.08.2015

Chrome: Daumenschrauben für Flash-Ads

28.08.2015

Neue All-Flash-Arrays von HP und Oracle

28.08.2015

Scientific Linux 6.7 aktualisiert seine Red-Hat-Basis

28.08.2015

Mozilla patcht kritische Firefox-Lücken

28.08.2015

Plasma 5.4 veröffentlicht

28.08.2015

Owncloud-Client in Version 2.0

27.08.2015

Contiki 3.0 – Neues IoT-Betriebssystem

27.08.2015

Editor der Unity-Engine für Linux verfügbar

27.08.2015

Großes Interesse an Smart Home

27.08.2015
Lesen Sie hier weitere NEWS »

Das aktuelle Magazin

Ausgabe  09/2015

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Interoperabilität

In vielen Unternehmen läuft Linux und Open Source in einem gemischten Umfeld neben Windows. In Kooperation mit der Microsoft IT Pro Academy präsentiert das Linux-Magazin ausgewählte Artikel zur Interoperabilität.

mehr ...

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Aus dem Archiv

  • Tux liest

    Ein Empfehlungsschreiben für eine überlegene Open-Source-Firmenkultur aus berufenem Mund und ein dickes Lern- und Nachschlagewerk zum Thema MySQL.

  • Pakt mit dem Teufel

    Die Unterschiede zwischen Linux und BSD fangen bei alltäglichen Tools wie Ifconfig oder Fdisk an. Dank ZFS machen sie aber auch nicht vor Festplattenimages halt. Vor allem das neue BSD 10 bereitet dem Linux-Admin bei der Rekonstruktion von Daten aus ZFS-Pools Probleme.

  • Flight-Spotting

    Beim Anblick der Kondensstreifen am niederrheinischen Himmel träumt Sysadmin-Kolumnist Charly Kühnast nicht nur von fernen Zielen. Mit einem Linux-System und einem DVB-T-Stick fängt er die Signale vorbeifliegender Jets auf und stellt deren Weg auf einer Karte dar.

  • Stilvoll und fehlerfrei

    Quelltextanalysen helfen Entwicklern schon im Vorfeld Fehler zu vermeiden. Wer zudem Formatierungsregeln einhält, macht seinen Code lesbarer. Verschiedene Tools nehmen dem Python-Entwickler die Arbeit ab.

  • Puzzle für Erwachsene

    Der Xmount-Entwickler Daniel Gillen, von Beruf Forensiker der Luxemburger Strafverfolgung, liefert mit seiner Version 0.7 ein Update, das auch das Wiederherstellen von Raid-Verbünden einfacher macht, weil es Optionen bietet, die ganze Partitionen scheinbar on the Fly verschieben.

Das monatlich erscheinende Linux-Magazin und Linux-Magazin Online sind Publikationen der Computec Media GmbH und richten sich an Administratoren, Entwickler und IT-Profis im Linux- und Open-Source-Umfeld.

Server, Netzwerke, Security, Desktop, Administration, Entwicklung sind neben Hardware inhaltliche Schwerpunkte.

Themenspezifische Open-Source-Sonderhefte, das Firmenverzeichnis IT-Profimarkt, Streaming von Konferenzen und die Online-Schulungen der Medialinx Academy runden das Angebot ab und bieten Ihnen eine optimale Möglichkeit, sich über Linux & Co zu informieren.