Open Source im professionellen Einsatz

Pageflow

Anlässlich der Republica 2014 hat der WDR sein Reportagetool Pageflow unter eine Open-Source-Lizenz gestellt. Die Software setzt auf moderne Webtechniken, ist responsiv und kombiniert Texte mit Multimedialem. Was Journalisten, Blogger und Präsentatoren erwarten können, verrät der Kurztest.

C++11

Der C++-Compiler erzeugt einige Methoden automatisch. In C++11 kann der Programmierer das gezielt steuern, indem er eine Reihe deklarativer Schlüsselwörter verwendet.

Meson

Wer als Entwickler keine kryptischen Makefiles mehr sehen kann, sollte einen Blick auf das neue Buildsystem Meson werfen. Es verspricht simple Bedienung und doch Scripting-Möglichkeiten. Daneben kann es externe Testwerkzeuge einspannen und unterstützt Linux, Windows und Mac OS X.

Sichere Programme

In fast jeder Software stecken Fehler, nicht wenige davon untergraben sogar die Sicherheit. Was können die Entwickler schon bei Beginn dagegen tun? Ein Überblick.

Datenherausgabe durch Microsoft erzwungen

01.08.2014

Cyberangriffe analysiert

01.08.2014

Neue Perspektiven für OpenVMS

01.08.2014

Neues Siegel "Hosted in Germany"

01.08.2014

Solaris 11.2 allgemein verfügbar

01.08.2014

Suse Studio erreicht 500.000 Benutzer

01.08.2014

30 Jahre deutsche E-Mail

31.07.2014

64-Bit ARM: Red Hat strebt Standardisierung an

31.07.2014

Freier Linux-Kurs für Einsteiger von der Linux Foundation

31.07.2014

Entwicklerstatistik bei Debian

30.07.2014
Lesen Sie hier weitere NEWS »

Das aktuelle Magazin

Ausgabe  08/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Anzeige

Interoperabilität

In vielen Unternehmen läuft Linux und Open Source in einem gemischten Umfeld neben Windows. In Kooperation mit der Microsoft IT Pro Academy präsentiert das Linux-Magazin ausgewählte Artikel zur Interoperabilität.

mehr ...

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Projekte-Börse

Jetzt sichern: 15% Rabatt auf Ihre Mitgliedschaft

Kostenlos bei Freelance.de registrieren, mit einem Experten-Profil präsentieren, passende Projekte finden und sich individuell bewerben.

Aus dem Archiv

  • Abgehängt

    In Europa wird der Einsatz von Open-Source-Software allmählich zur Erfolgsstory. Doch wer glaubt, Deutschland spiele dabei ganz vorn mit, irrt. Der niederländische Journalist Gijs Hillenius von Joinup liefert eine Außenperspektive auf die deutsche Open-Source-Behördenwelt und zeichnet kein gutes Bild.

  • Wissen teilen

    Seit 2002 gibt es den von der Unesco geprägten Begriff Open Educational Resources (OER). In Deutschland tauschten sich verschiedene OER-Akteure nun erstmals auf einer großen Konferenz aus.

  • Alles ausgezeichnet

    Wer literarische Texte mit elektronischen Mitteln formal nachbearbeiten möchte, der setzt im Idealfall auf XML und die Schemata der Text Encoding Initiative (TEI). Drei Editoren für den Linux-Desktop helfen dabei.

  • Auferstanden

    In der Zeitung "The Guardian" fordert Bruce Schneier die Community dazu auf, das Internet aus den Klauen der Geheimdienste zu befreien und wieder selbst die Führung zu übernehmen. Dabei helfen könnte ein Projekt, das schon abgehakt war und beerdigt schien: das Open Root Server Network.

  • Einsteigerfreundlich

    Nach mehreren Jahren Entwicklungsarbeit ist im August die modernisierte Version 2.0 der Bibliothek SDL erschienen. Trotz der zahlreichen Neuerungen fällt der Um- und Einstieg erstaunlich leicht.

Das monatlich erscheinende Linux-Magazin und Linux-Magazin Online sind Publikationen der Medialinx AG und richten sich an Administratoren, Entwickler und IT-Profis im Linux- und Open-Source-Umfeld.

Server, Netzwerke, Security, Desktop, Administration, Entwicklung sind neben Hardware inhaltliche Schwerpunkte.

Themenspezifische Open-Source-Sonderhefte, das Firmenverzeichnis IT-Profimarkt, Streaming von Konferenzen und die Online-Schulungen der Medialinx Academy runden das Angebot ab und bieten Ihnen eine optimale Möglichkeit, sich über Linux & Co zu informieren.