Open Source im professionellen Einsatz

Groupware

Der Groupwaremarkt ist ebenso groß wie schwierig: Microsoft Exchange und Lotus Notes halten die dicken Brocken fest, soziale Netzwerke und Google drängen nach. Freie Software kann gleichwohl auf schöne Erfolge verweisen, gerät aber immer wieder in die Opferrolle – meist wegen externer Finanzierung.

Apache Aurora

Darum, dass die wichtigen Dienste im Rechenzentrum immer am Laufen sind, will sich das Apache-Projekt Aurora kümmern. Das Verteilen von Diensten hat Aurora von Twitter gelernt.

Perl-Snapshot

Manche mathematischen Spielereien klingen zunächst, als wären sie kinderleicht zu lösen. Doch wer das tatsächlich versucht, merkt, wie schnell er sich daran die Zähne ausbeißen kann.

Apache Jmeter

Wenn eine Site unter den vielen Interessenten ächzt, der Webshop unter dem Käuferansturm zusammenbricht oder bei einer Datenbank nur noch die Festplatten-LEDs Lebenszeichen geben, geraten Admins und Entwickler unter Stress. Ach, hätten sie die Applikation bloß in einer ruhigen Stunde unter Last gesetzt!

Sysadmin Day: Danke an alle Admins

31.07.2015

Mozilla kritisiert Browser-Auswahl in Windows 10

31.07.2015

Libre Office 4.4.5 behebt Bugs

31.07.2015

Webconverger 31 veröffentlicht

31.07.2015

Oracle will Docker in Solaris integrieren

31.07.2015

Trend Micro meldet neue Lücke bei Android

30.07.2015

Oracle Linux 6.7 mit OpenSCAP

30.07.2015

Alle spielen am Computer

30.07.2015

Systemd-Conf 2015: Konferenz zu Systemd

30.07.2015

KDE stellt erste Akademy-Videos online

29.07.2015
Lesen Sie hier weitere NEWS »

Das aktuelle Magazin

Ausgabe  08/2015

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Interoperabilität

In vielen Unternehmen läuft Linux und Open Source in einem gemischten Umfeld neben Windows. In Kooperation mit der Microsoft IT Pro Academy präsentiert das Linux-Magazin ausgewählte Artikel zur Interoperabilität.

mehr ...

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Aus dem Archiv

  • Alles Piraten oder was?

    Das Bittorrent-Protokoll erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und die Open-Source-Community ersinnt immer neue Konzepte, das Peer-to-Peer-Modell zu nutzen. Manches bleibt da nicht mehr ganz legal.

  • Einlasskontrolle

    Mangelnde Eingabeprüfung ist eine der häufigsten Schwachstellen in Software. In diesem Fall ließ sie sich nutzen, um den kompletten Maildienst zu blockieren.

  • Pakt mit dem Teufel

    Die Unterschiede zwischen Linux und BSD fangen bei alltäglichen Tools wie Ifconfig oder Fdisk an. Dank ZFS machen sie aber auch nicht vor Festplattenimages halt. Vor allem das neue BSD 10 bereitet dem Linux-Admin bei der Rekonstruktion von Daten aus ZFS-Pools Probleme.

  • Rettung naht

    Über Linux, für Admins in Sachen Sicherheit lange ein ruhiger See, sind in letzter Zeit Stürme hinweggefegt, die Namen wie Freak, Beast, Poodle, Shellshock oder Heartbleed trugen. Eine ganze Reihe von ihnen geht auf das Konto von Schwächen in SSL-Bibliotheken. TLS Interposer kann die Wogen glätten.

  • Dienstbare Wolken

    Virtuelle Server zu erschwinglichen Preisen gibt es an jeder Ecke. Die Verträge haben in der Regel jedoch eine feste Laufzeit und auf die Bereitstellung warten Kunden mindestens ein paar Stunden. Wer schnell einen Server mit einem flexiblen Zahlungsmodell benötigt, findet in dieser Bitparade vier Vorschläge.

Das monatlich erscheinende Linux-Magazin und Linux-Magazin Online sind Publikationen der Computec Media GmbH und richten sich an Administratoren, Entwickler und IT-Profis im Linux- und Open-Source-Umfeld.

Server, Netzwerke, Security, Desktop, Administration, Entwicklung sind neben Hardware inhaltliche Schwerpunkte.

Themenspezifische Open-Source-Sonderhefte, das Firmenverzeichnis IT-Profimarkt, Streaming von Konferenzen und die Online-Schulungen der Medialinx Academy runden das Angebot ab und bieten Ihnen eine optimale Möglichkeit, sich über Linux & Co zu informieren.