Open Source im professionellen Einsatz

Groupware

Der Groupwaremarkt ist ebenso groß wie schwierig: Microsoft Exchange und Lotus Notes halten die dicken Brocken fest, soziale Netzwerke und Google drängen nach. Freie Software kann gleichwohl auf schöne Erfolge verweisen, gerät aber immer wieder in die Opferrolle – meist wegen externer Finanzierung.

Apache Aurora

Darum, dass die wichtigen Dienste im Rechenzentrum immer am Laufen sind, will sich das Apache-Projekt Aurora kümmern. Das Verteilen von Diensten hat Aurora von Twitter gelernt.

Perl-Snapshot

Manche mathematischen Spielereien klingen zunächst, als wären sie kinderleicht zu lösen. Doch wer das tatsächlich versucht, merkt, wie schnell er sich daran die Zähne ausbeißen kann.

Apache Jmeter

Wenn eine Site unter den vielen Interessenten ächzt, der Webshop unter dem Käuferansturm zusammenbricht oder bei einer Datenbank nur noch die Festplatten-LEDs Lebenszeichen geben, geraten Admins und Entwickler unter Stress. Ach, hätten sie die Applikation bloß in einer ruhigen Stunde unter Last gesetzt!

Android: Sicherheitslücke in MMS-Bibliothek

28.07.2015

Sparc-Support in Debian: It's dead Jim.

28.07.2015

Git 2.5 verfügbar

28.07.2015

Berliner Devops Day sucht Referenten

28.07.2015

Nano-Pi für 16 US-Dollar

27.07.2015

Erster Milestone von Opensuse Leap veröffentlicht

27.07.2015

Einigung bei Urheberrechtsabgabe für Drucker

27.07.2015

Intel und Rackspace bauen weltgrößte Entwickler-Cloud

27.07.2015

Akademy: KDE stellt Plasma Mobile vor

27.07.2015

Sandisk liefert zweimillardste Micro-SD-Karte

24.07.2015
Lesen Sie hier weitere NEWS »

Das aktuelle Magazin

Ausgabe  08/2015

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Interoperabilität

In vielen Unternehmen läuft Linux und Open Source in einem gemischten Umfeld neben Windows. In Kooperation mit der Microsoft IT Pro Academy präsentiert das Linux-Magazin ausgewählte Artikel zur Interoperabilität.

mehr ...

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Aus dem Archiv

  • Die größten Tops & Flops aus 20 Jahren Linux

    Vom Siegeszug auf mobilen Devices bis zu Heartbleed.

  • Gone Public

    Im 20. Jahr des Linux-Magazins reicht es nicht mehr, auf Linux, Open Source und Firewalls zu vertrauen. Unter dem Eindruck von Cloud Computing, BYOD, des NSA-Skandals und von Big Data müssen Admins zähneknirschend alte Grundsätze und einst sicher geglaubte Annahmen über Bord werfen.

  • Recht und Freiheit

    Mit dem Phänomen Open Source haben sich auch deutsche Juristinnen und Juristen auseinandersetzen müssen. Dieser Artikel bietet einen Abriss der Rechtsgeschichte freier Software in Deutschland und eine umfangreiche Linkliste zu den wichtigsten Urteilen, Themen und Kommentaren.

  • Schönes Objekt

    Die Usability von C++ als objektorientierte Sprache lebt davon, wie einfach es ist, neue Objekte zu erzeugen. Kein Wunder, dass C++11 gegenüber früheren Versionen diesen Baugrund besser erschlossen hat.

  • Alles im Rahmen

    Kaum ein Entwickler beginnt heute noch ein Projekt auf der grünen Wiese. Für fast alle Zwecke gibt es Frameworks, die ihm ein Grundgerüst für die Anwendung vorgeben und Routine-Aufgaben vereinfachen. Dabei braucht Software gar nicht viel Code, um als Framework gelten zu dürfen.

Das monatlich erscheinende Linux-Magazin und Linux-Magazin Online sind Publikationen der Computec Media GmbH und richten sich an Administratoren, Entwickler und IT-Profis im Linux- und Open-Source-Umfeld.

Server, Netzwerke, Security, Desktop, Administration, Entwicklung sind neben Hardware inhaltliche Schwerpunkte.

Themenspezifische Open-Source-Sonderhefte, das Firmenverzeichnis IT-Profimarkt, Streaming von Konferenzen und die Online-Schulungen der Medialinx Academy runden das Angebot ab und bieten Ihnen eine optimale Möglichkeit, sich über Linux & Co zu informieren.