Open Source im professionellen Einsatz

Raspi-Monitor

Manchmal wäre es gut, wenn der Raspberry über einen ständig angeschlossenen Bildschirm verfügte und trotzdem portabel bliebe. Ein seit einiger Zeit erhältlicher 2,8 Zoll großer Touchscreen passt perfekt zu diesem Anwendungsfall. Das Linux-Magazin hat sich dieses Modell genauer angesehen.

C++11

Damit sein Code nicht als Bananensoftware beim Kunden reift, setzt der umsichtige C++-Lieferant auf die Funktion static_assert() und die Type-Traits-Bibliothek. Das dynamische Duo stellt Bedingungen an den Quellcode, die der Compiler zur Übersetzungszeit verifiziert.

Cloud-Systeme

Open-Source-Software spielt in der Cloud zwar die erste Geige, doch als Betriebssystem fehlt manchem Linux die Leichtigkeit, um in die Sphären aufzusteigen. Cloudbetriebssysteme wollen Anwendungen in der Rechenwolke schlank machen, das Linux-Magazin stellt vielversprechende Anwärter vor.

Fedora 21

Mehr als zwölf Monate hat es gedauert, bis die neue Fedora-Version fertig war, fast doppelt so lange wie üblich mussten die Fans warten. Doch es zahlt sich wohl aus: Fedora 21 belohnt mit topaktueller Software und vereinfachter Installation, alles erstmals in drei Flavors und unter neuer Führung.

EU-Richter kippen Festplattenabgabe

05.03.2015

Linux Jobs Report 2015 attestiert wachsende Nachfrage

05.03.2015

Samba 4.2.0 erschienen

05.03.2015

Deutsche zahlen mehr für ITK als EU im Schnitt

05.03.2015

Gewinnen Sie eine Freikarte für die Cebit 2015!

05.03.2015

Bittorrent will mit Sync 2.0 Geld verdienen

05.03.2015

In eigener Sache: Digitales Linux Magazin am 5. März für 99 Cent

04.03.2015

Globaler Smartphonemarkt: 2014 ist Apple zurück an der Spitze

04.03.2015

Linux ist allgegenwärtig auf dem MWC

04.03.2015

MWC: Jolla kündigt Sailfish OS 2.0 und Sailfish Secure an

04.03.2015
Lesen Sie hier weitere NEWS »

Das aktuelle Magazin

Ausgabe  04/2015

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Interoperabilität

In vielen Unternehmen läuft Linux und Open Source in einem gemischten Umfeld neben Windows. In Kooperation mit der Microsoft IT Pro Academy präsentiert das Linux-Magazin ausgewählte Artikel zur Interoperabilität.

mehr ...

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Aus dem Archiv

  • Tolle Tafeln

    Klare Gliederungen statt überkomplexer Ansichten erleichtern Projektmanagern und Mitarbeitern ihren Job und das Berufsleben. Die Bitparade setzt auf strukturierte virtuelle Anzeigetafeln und fegt überlaufende To-do-Listen mit der japanischen Kanban-Methode hinweg.

  • Reaktionsfreudig

    Im Juli 2013 veröffentlichte der Software-Unternehmer Jonas Bonér zusammen mit einigen Mitstreitern das Reactive Manifesto. Nur wenige Monate später war der Begriff schon in aller Programmierer Munde. Dabei ist das scheinbar neue Konzept schon weitaus älter.

  • Aufgepeppt

    Die Entwickler haben Python 3.4 an zahlreichen Ecken optimiert und die Standardbibliothek um einige interessante Module erweitert, findet Python-Experte Mike Müller.

  • Nutztier für lange

    Turnusgemäß veröffentlicht Canonical im April 2014 eine neue Verson der Ubuntu-Distribution mit fünf Jahren Long Term Support. Was das neue System kann und wann sich das Upgrade lohnt.

  • Traum vom Raum

    Seit Jahrzehnten träumen Spieler und Geeks von virtueller Realität. Mit der Oculus Rift könnte der Traum auch für Linux-Anwender und -Entwickler Wirklichkeit werden – wenn auch von Facebooks Gnaden.

Das monatlich erscheinende Linux-Magazin und Linux-Magazin Online sind Publikationen der Computec Media GmbH und richten sich an Administratoren, Entwickler und IT-Profis im Linux- und Open-Source-Umfeld.

Server, Netzwerke, Security, Desktop, Administration, Entwicklung sind neben Hardware inhaltliche Schwerpunkte.

Themenspezifische Open-Source-Sonderhefte, das Firmenverzeichnis IT-Profimarkt, Streaming von Konferenzen und die Online-Schulungen der Medialinx Academy runden das Angebot ab und bieten Ihnen eine optimale Möglichkeit, sich über Linux & Co zu informieren.